Qualifizierung zum/zur Schulbegleiter/-in (VHS)

Die Aufgabe einer Schulbegleitung ist es, Schüler/-innen mit körperlichen, geistigen oder seelischen Beeinträchtigungen den Besuch einer Regelschule zu ermöglichen. Eine Schulbegleitung soll im schulischen Lebens- und Lernumfeld eine Unterstützung für den/der Schüler/-in sein, so dass eine Teilhabe am Unterricht möglich wird.

Der Schwerpunkt der Tätigkeit ist individuell verschieden, deshalb ist eine große Flexibilität und Anpassungsfähigkeit der Schulbegleitung erforderlich. Das Ziel ist immer die größtmögliche Selbstständigkeit des betroffenen Kindes. Schulbegleitungen sollten mit einer großen Vielfalt an Methoden und Instrumenten vertraut sein, um schnell auf spezifische Situationen reagieren zu können und dem Kind somit eine Unterstützung zu bieten. Die Arbeit der Schulbegleitung ist mit vielen Bereichen verknüpft. Eine enge Zusammenarbeit mit Lehrkräften, Schule und Eltern ist ebenso Voraussetzung, wie eine gute Kooperation aller Beteiligten.

Mit dieser Qualifizierung, die 133 Unterrichtsstunden umfasst, werden Sie auf diese Tätigkeit vorbereitet.

Inhalte des Lehrgangs sind:
• Einführung in den Lehrgang
• Allgemeine pädagogische Grundlagen der kindlichen Entwicklung bis hin zum Jugendalter
• Integration und Inklusion
• Ressourcenorientierte Begleitung
• Sonderpädagogische Grundlagen für die Bereiche: Hören & Sehen
• körperliche-motorische Entwicklung
• geistige Entwicklung
• emotionale-soziale Entwicklung
• ADHS
• Autismus-Spektrum-Störungen
• Der Einsatz von Psychopharmaka
• Pflegerische Grundlagen
• Das Umfeld Schule: Zusammenarbeit Eltern – Schule – mobiler Dienst
• Rechtliches (SGB) sowie Arbeitsrechtliches
• Kommunikation
• Notfallmaßnahmen in der Schule

Die Qualifizierung schließt mit der Erstellung einer Facharbeit zu einem Themenschwerpunkt sowie einem Abschlusskolloquium ab. Die erfolgreiche Teilnahme wird mit einem Zertifikat von vhsConcept/Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens e.V. bescheinigt.

Je nach Kommune, Landkreis bzw. anstellendem Träger können die Eingangsvoraussetzungen unterschiedliche sein.

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 2224903

Beginn: Do., 03.11.2022, 09:15 - 15:45 Uhr

Dauer: 33 Termine

Kursort: Volkshochschule, Breslauer Straße 19-21, Raum 05, Wittmund

Gebühr: 600,00 €

Volkshochschule WTM, Raum 01 neu
Breslauer Straße 19-21
26409 Wittmund
Volkshochschule WTM, Raum 3
Breslauer Straße 19-21
26409 Wittmund

Datum
03.11.2022
Uhrzeit
17:45 - 19:15 Uhr
Ort
Volkshochschule, Breslauer Straße 19-21, Raum 03, Wittmund
Datum
03.11.2022
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Volkshochschule, Breslauer Straße 19-21, Raum 03, Wittmund
Datum
07.11.2022
Uhrzeit
19:15 - 21:45 Uhr
Ort
Volkshochschule, Breslauer Straße 19-21, Raum 03, Wittmund
Datum
08.11.2022
Uhrzeit
18:30 - 21:00 Uhr
Ort
, Wittmund
Datum
10.11.2022
Uhrzeit
17:30 - 21:45 Uhr
Ort
Volkshochschule, Breslauer Straße 19-21, Raum 03, Wittmund
Datum
14.11.2022
Uhrzeit
19:15 - 21:45 Uhr
Ort
Volkshochschule, Breslauer Straße 19-21, Raum 03, Wittmund
Datum
15.11.2022
Uhrzeit
18:30 - 21:00 Uhr
Ort
, Wittmund
Datum
17.11.2022
Uhrzeit
17:30 - 21:45 Uhr
Ort
Volkshochschule, Breslauer Straße 19-21, Raum 03, Wittmund
Datum
21.11.2022
Uhrzeit
19:15 - 21:45 Uhr
Ort
Volkshochschule, Breslauer Straße 19-21, Raum 03, Wittmund
Datum
22.11.2022
Uhrzeit
18:30 - 21:45 Uhr
Ort
, Wittmund

Seite 1 von 4