/ Kursdetails

Ikebana: Japanische Kunst des Blumenarrangierens

Ikebana, die Kunst des Blumenarrangierens, stammt ursprünglich aus Japan. Die meditative Form des Ikebana wird Kado („Weg der Blumen“) genannt. Neben der Teezeremonie, der Kalligraphie, der Dichtkunst und der Musik gehörte sie zur Ausbildung von Adligen und Mönchen buddhistischer und shintoistischer Klöster.
Inzwischen ist Ikebana als ein ästhetisch gestalteter Ausschnitt der Natur mit wenig Material auf der ganzen Welt bekannt. Wer sich auf diese Ausdrucksform einlässt, kann Konzentration, Ruhe und Entspannung erfahren und dabei noch etwas Dekoratives für daheim gestalten. Anfänger/-innen erhalten eine Grundausbildung. Für Fortgeschrittene wird ein individuelles Programm abgesprochen. Zusätzlich erhalten Sie faszinierende Einblicke in die ostasiatische Kulturgeschichte. Außerdem kann ein japanischer Blumenigel erworben oder gegen Gebühr ausgeliehen werden.

Status: Kurs abgeschlossen

Kursnr.: 2223410

Beginn: Do., 29.09.2022, 15:00 - 16:30 Uhr

Dauer: 5 Termine

Kursort: Japanraum, Lilienstraße 12, Zetel

Gebühr: 40,00 € Kleingruppenpreis

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.

Abgelaufen